Gründung FG KMPhyto 2017-12-21T14:19:36+00:00

Neue pharmazeutische Fachgesellschaft für Komplementärmedizin und Phytotherapie

Vertreterinnen der drei Berufsverbände, SAGH (Schweizerische Apotheker-Gesellschaft für Homöopathie), SMGP (Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie) und VAEPS (Verband Anthroposophisch Erweiterte Pharmazie in der Schweiz) haben am 25. Oktober 2017 in Olten die Schweizerische Pharmazeutische Fachgesellschaft für Komplementärmedizin und Phytotherapie (FG KMPhyto) gegründet.

Dies geschah auf Anregung von pharmaSuisse, die auf die drei Verbände im Jahr 2015 mit dem Wunsch zukam , einen „Dachverband“ im Sinne einer Fachgesellschaft in Analogie zur UNION der komplementärmedizinischen Ärzte zu schaffen. Dieser neue Dachverband, der am 14.11.2017 von der Delegiertenversammlung von pharmaSuisse als Fachgesellschaft anerkannt wurde, ist nun in der Delegiertenversammlung und in der Kommission für Weiter- und Fortbildung (KWFB) von pharmaSuisse vertreten.

Ziel ist es, die komplementärmedizinische und phytotherapeutische Weiter- und Fortbildung in der Offizin auszubauen und die Komplementärmedizin und Phytotherapie als eine der Kernkompetenzen der ApothekerInnen zu stärken.

Der Vorstand der FG KMPhyto besteht aus sechs Mitgliedern, je zwei von jedem Fachverband: Dr. pharm. Mónica Mennet-von Eiff (VAEPS) wurde zur Präsidentin und Dr. sc. nat. Beatrix Falch (SMGP) zur Vizepräsidentin der Fachgesellschaft gewählt. Weiter sind im Vorstand vertreten Carla Wullschleger (SAGH), Dr. pharm. Fabienne Rosa (SAGH), Karoline Fotinos-Graf (SMGP) und Caroline Speiser (VAEPS).

Die Teilnehmerinnen der Gründungsversammlung der FG KMPhyto